Schlagwort-Archive: featured

Reisebericht zur Stufenfahrt des Biologie Leistungskurses nach Osmington Bay / Dorset

Bereits im September 2014, kurz vor Beginn der Herbstferien, startete die Abschlussfahrt des damaligen Biologie – Leistungskurses nach Osmington Bay in Dorset / England.

Die Lage der Unterkunft, einem PGL Heim (etwa vergleichbar mit einem sehr großen Schullandheim) an der Jurassic Coast war der ideale Ausgangspunkt für einige Exkursionen im Zusammenhang mit dem Halbjahresthema Evolution, das wir kurz vorher begonnen hatten.

Im Rahmen dieses Themas stand auch die Betrachtung und Fragen zur Entstehung verschiedener Fossilien an.  An der Jurassic Coast finden sich überaus viele und gut erhaltene Fossilien, besonders Ammoniten, aber auch weitere Fossilien aus den Erdzeitaltern Devon und Kreide. Bei einer geführten Wanderung am Strand von Lyme Regis fanden wir viele Fossilien in den unterschiedlichsten Größen. Der Ort war die Heimat von Mary Anning, die im 19. Jahrhundert eine Vielzahl von bedeutenden Fossilienfunden gemacht hat, von denen noch einige in einem kleinen Museum in Lyme Regis ausstellt sind. Neben den Fossilienfunden konnten wir auch die besonderen ökologischen Bedingungen des Lebensraumes Felsenküste mit ihren Pflanzen und Tieren betrachten. Wo es möglich war, wurden vor Ort Referate zu verschieden Themen aus der Evolution und Ökologie gehalten und die Theorie mit der Praxis übereinander gebracht.

Neben den Arbeitsphasen gab es auch Exkursionen in das Umland nach Bath, einer sehr schönen, typisch englischen Stadt und zu dem berühmten und wirklich beeindruckenden Steinkreis nach Stonehenge; diesen Ausflug erlebten viele Schüler als den Höhepunkt der Fahrt.

Das alle Teilnehmer des Biologie Leistungskurses bei dieser Abschlussfahrt mitfahren konnten, ist der Mithilfe des Elternvereins des FCG zu verdanken; er ermöglichte durch eine individuelle finanzielle Unterstützung die Mitfahrt eines Schülers, dessen Teilnahme ansonsten nicht möglich gewesen wäre.

Dafür ein herzliches Dankeschön!

Hier einige Eindrücke in Bildern:

(zum Vergrössern bitte anklicken!)

 

Sichtweisen und Einstellungen

21805423

Ich sehe dich! Es ist uns wichtig, dass wir uns gegenseitig wahrnehmen, einander mit Namen kennen, als Personen ansprechen, niemanden übersehen.

Du bist gut so, genau so wie du jetzt gerade bist! Genau so, wie du gerade bist, kannst du zu uns kommen. Du musst keine Bedingungen erfüllen, du brauchst keine Maske aufzusetzen, du musst nicht erst anders werden, damit du bei uns als Mensch voll und ganz respektiert wirst.

Wir wollen dir helfen einmal mehr aufzustehen, als du gefallen bist! Das Leben bringt für uns alle auch immer wieder Rückschläge, Niederlagen, Verletzungen. Manches scheint so schwer und schmerzvoll zu sein, dass ein Aufstehen unmöglich oder sinnlos erscheint. Gerade auch in solchen Situationen wollen wir füreinander da sein, einander Mut machen und Hoffnung schenken, dass es auch da einen Ausweg geben kann, wo aktuell nur Perspektivlosigkeit alles zu dominieren scheint.

Besuchen Sie auch unsere Schulhomepage:

Link zum freien christlichen Gymnasium Düsseldorf

Apple in Schule und Uni

Wertevermittlung in digitaler Lernumgebung

Freies Christliches Gymnasium Düsseldorf:
Eine private Schule legt ihren Schwerpunkt auf traditionelle Wertevermittlung in digitaler Lernumgebung.

poster_frameSchon bei den ersten Gedanken zur Gründung des Freien Christlichen Gymnasiums Düsseldorf war dem Vorstand klar, dass in dieser Schule neben einer glasklaren Pädagogik, in der Schüler im Mittelpunkt sind, die Technik unserer heutigen Welt stehen sollte.

Dementsprechend stellte der Vorstand der Freien Christlichen Schulen in Düsseldorf drei Anforderungen:

Alle unsere Lehrkräfte müssen mit den neuen technischen Mitteln arbeiten. Alle unsere Lehrkräfte müssen die damit verbundenen neuen Wege der Pädagogik einschlagen. Die neuen technischen Mittel müssen den Anforderungen einer Schule mittel- bis langfristig gewachsen sein.

„Digitale Medien bilden die Lebenswirklichkeit unserer Schüler ab“, weiss Ulrich Falk, der stellvertretende Schulleiter am Freien Christlichen Gymnasium Düsseldorf. „Das sind die „digital natives“, die eine Welt ohne Handy und ohne Internetzugang nicht kennen. Das kann die Schule nicht ignorieren. Das heisst nicht, dass wir uns ständig dem allerneusten Stand der Technik verschreiben, aber wir müssen unsere Schüler da abholen, wo sie sind.“

DIGITALE TAFELN / NOTEBOOKS

Anstatt herkömmlicher Kreidetafeln/Whiteboards sind alle Klassenräume mit digitaler Weiterentwicklung ausgestattet. Selbstverständlich lassen sich diese Tafeln weiterhin wie herkömmliche Tafeln benutzen, bieten darüber hinaus allerdings weitreichende Zusatzfunktionen. Für die Unterstufe stellt die Schule 2 Notebookwagen mit je 30 Notebooks der Firma APPLE mit Software für die verschiedenen Unterrichtszwecke zur Verfügung, die von den Lehrern eingesetzt werden.